Jahresrückblick

Jahresrückblick 2010

Als das Jahr 2010 angefangen hat, gab es noch gar keine Webmaster-Zentrale. Aus heutiger Sicht ist das für mich fast unvorstellbar, wenn ich mir überlege, was sich alles in der Zeit, seitdem dieser Blog existiert, so getan hat. Deshalb möchte ich in diesem Artikel die Ereignisse des letzten Jahres ein wenig Revue passieren lassen. Einerseits für mich, um ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen, andererseits aber auch für die Leser, die nicht alles von Anfang an mitbekommen haben.

Der Start

Angefangen hatte alles mit einem richtigen Paukenschlag. Als ich die Webmaster-Zentrale Ende Januar 2010 gründete, hatte ich mir für die ersten Wochen 10-20 Besucher täglich als Ziel vorgenommen. Von meinen anderen Seiten her wusste ich ja, wie schwierig es ist, ein neues Projekt zum Laufen zu bringen. Aber es kam anders als gedacht.

Am zweiten Tag nach Gründung landete ich mit dem Artikel Der optimale Titel einen absoluten Volltreffer. Nach der Veröffentlichung postete ich ihn bei t3n.de, die ihn am darauf folgenden Tag als Tipp des Tages präsentierten. Das bescherte mir an den nächsten beiden Tagen fast 600 Besucher, 20 Kommentare und 31 Tweets. Nicht schlecht für einen Blog, der zu dem Zeitpunkt erst 4 Tage bestand. So ein Start ist wohl der Traum eines jeden Bloggers.

Listen und Vergleichstests

Die Besucherzahlen konnte ich natürlich bei weitem nicht halten. Aber ich hatte gleich zu Anfang ein wenig Aufmerksamkeit auf die Webmaster-Zentrale gelenkt und natürlich viel Selbstvertrauen getankt. So schrieb ich weiter über die Themen, die mich interessierten und die, wie ich im Laufe der Zeit bemerkte, auch andere Leute spannend fanden. Viel Anklang fand auch der Artikel Die 10 wichtigsten Firefox-Add-ons für Webmaster, durch den ich die Erfahrung machte, dass Artikel mit Listen meistens sehr gut ankommen.

Auch mein erster Vergleichstest 5 Onlinetools zur Bewertung von Websites im Vergleich fand sehr viel Anklang und belegt in der Leserstatistik 2010 den 2. Platz. Der nächste Artikel, den ich am folgenden Tag schrieb, Eigenen Avatar erstellen, fand nur sehr wenig Beachtung und entwickelte sich trotzdem zum meistgelesenen Artikel im Jahre 2010. Der Grund dafür war, dass er mehr oder weniger durch Zufall mit einer häufig gesuchten Keywordkombination bei Google auf Platz 1 rangiert. Das hatte zur Folge, dass er über 10.000 Mal gelesen wurde und damit sogar die Seitenaufrufe der Startseite übertrumpfte.

Mitte April veröffentlichte ich dann meinen zweiten Vergleichstest 5 Gratishoster im Vergleich, der mit 29 Kommentaren vergangenes Jahr am häufigsten kommentiert wurde. Zwei Tage später wurde die Webmaster-Zentrale von t3n.de zum Blog der Woche gekürt, was dann erneut für einen kurzzeitigen Besucheransturm sorgte.

Verdoppelung der Besucherzahlen

Jahresrückblick 2010Im Juli hatte die Webmaster-Zentrale dann einen Schnitt von 120 Usern/Tag, was sicher für einen Blog, der gerade ein halbes Jahr war, nicht schlecht ist. Ich hatte aber den Eindruck, dass der Blog in den letzten Wochen stagnierte und sich nicht mehr weiterentwickelte. Im August hatte ich 3 Wochen Urlaub, von denen ich die 1. Woche in Belgien und in den Niederlanden verbrachte. In den beiden restlichen Wochen investierte ich sehr viel Zeit in diesen Blog und schrieb fast jeden Tag einen Artikel. Für viel Aufmerksamkeit sorgte dabei der Artikel Du oder Sie? – Die richtige Anrede im Internet, mit dem ich mal ein ungewöhnliches Thema anschnitt und die Artikelreihe über die Google Webmaster-Tools, die zwar viele Besucher hatte, aber nur relativ wenig kommentiert wurde. Kurz danach startete ich noch die Artikelreihe Webmaster als Gewerbe, die auch sehr gut ankam und bei der ich viele Userfragen zum Thema Existenzgründung und Steuern beantworten musste. Insgesamt wurden es im August schließlich 11 Artikel, durch die ich die Besucherzahl des Blogs innerhalb eines Monats fast verdoppeln konnte.

SEO und WordPress

Im September folgten dann 3 Artikel zum Thema nofollow, die dem Blog gerade in der SEO-Szene auch einige Aufmerksamkeit brachten. Anfang Oktober veröffentlichte ich 2 Artikel über die VG Wort, zu denen es auch wieder sehr viele Kommentare und Nachfragen gab. Außerdem startete ich im Oktober die Reihe Webmaster im Interview, in der ich in 2010 3 Kommentatoren um ein Interview bat. Besonders häufig wurden in diesem Monat 3 WordPress-Artikel kommentiert und diskutiert, was vor allem beim dritten Google indexiert zurzeit keine WordPress-Artikel mehr etwas verwunderlich war, denn das Thema war für mich eigentlich kurz nach Erscheinen des Artikels schon wieder erledigt.

Das Jahresende

Im November und Dezember konnte ich dann weniger Zeit in den Blog investieren, was sich auch prompt mit einem Besucherrückgang bemerkbar machte. Das lag zum einen daran, dass ich weniger Artikel veröffentlichte und zum anderen daran, dass darunter 3 Webmaster-Friday-Artikel waren, die viel Konkurrenz hatten, weil zum gleichen Zeitpunkt wie ich noch 30 andere Blogs über das gleiche Thema schrieben.

Mit Missachtung gestraft

Der eine und andere von euch denkt vielleicht, dass im letzten Jahr alles wie am Schnürchen lief und es keinerlei Probleme gab. Das war natürlich nicht so. Für die Artikelreihe zum Thema Webseiten beschleunigen, die ich gleich am Anfang voller Euphorie startete und auf 5 Teile festlegte, brauchte ich volle 9 Monate, bis sie denn endlich fertig war. Auch gab es natürlich Artikel, die nur wenig Beachtung fanden. Mit den beiden Artikeln Blogger-Logical und Webmaster-Quiz wollte ich eine Verbindung zu meiner Rätselseite schaffen, was ziemlich in die Hose ging. Mit dem Logical konnten die meisten nichts anfangen und beim Quiz machte niemand mit. Auch die beiden Artikel, in denen ich über die Programmierung eines Adventskalenders schrieb, kamen nicht gut an und wurden mit Missachtung gestraft.

Fazit: Alles in allem war das Jahr 2010 aber für mich und die Webmaster-Zentrale ein sehr erfolgreiches Jahr. Wenn mir am Jahresanfang jemand gesagt hätte, dass ich am Jahresende einen Besucherschnitt von 200 Usern pro Tag hätte, hätte ich ihn komplett für verrückt erklärt. Für das Jahr 2011 wünsche ich mir, dass es mindestens genauso erfolgreich wie das abgelaufene verlaufen wird und hoffe, dass die Webmaster-Zentrale mir und allen Lesern genauso viel Freude wie bisher bereiten wird 😀

Eure Meinung?

Wie fandet ihr das erste Jahr der Webmaster-Zentrale? Was hat euch gefallen und was nicht? Schreibt doch bitte in den Kommentaren etwas dazu.

Veröffentlicht von

Cujo

Die Webmaster-Zentrale wurde im Januar 2010 von mir gegründet. Dabei haben mich 3 Internetauftritte maßgeblich beeinflusst. Zum einen die Website des t3n-Magazins, www.t3n.de, auf der immer sehr interessante Artikel zum Thema Webseitenerstellung gepostet wurden. Genau solche Artikel wollte ich auch schreiben. Dann bin ich schon seit mehreren Jahren im Homepage-Forum, www.homepage-forum.de, aktiv. Im Laufe der Zeit stellte ich fest, dass dort immer die gleichen Fragen gestellt wurden. Jedesmal darauf die gleichen Antworten zu geben, war erstens langweilig, zweitens zeitraubend und drittens hat es sich nicht gelohnt, die Fragen ausführlich zu beantworten. In der Webmaster-Zentrale greife ich jetzt oft Fragen auf, die im Homepage-Forum gestellt wurden und habe die Möglichkeit die angesprochenen Themen viel detaillierter zu behandeln. Bei wiederkehrenden Fragen poste ich dann einen Link zu einem Artikel in der Webmaster-Zentrale. Dadurch erhalten die User ausführlichere Antworten als normalerweise in einem Forum üblich. Die Idee, Informationen bereitzustellen und diese im Forum zu verlinken, habe ich von Daniel, www.homepage-faqs.de, übernommen. Daniel bezeichnet sich selbst als Forenhelfer und ist sehr aktiv im Homepage-Forum. Er hat schon zahllosen Usern mit seinen Informationen geholfen und ihnen die Grundlagen der Webseitenerstellung erklärt. Diese 3 Webauftritte hatten einen so großen Einfluss auf mich, dass ich sicher behaupten kann, dass es ohne sie die Webmaster-Zentrale nicht geben würde.

One thought on “Jahresrückblick 2010”

  1. Es wird immer mal Artikel geben, die nicht den gewünschten Erfolg bringen.
    Aber bei Deinen Artikeln, die Du unter “Missachtung” abwertest, würde ich erst mal abwarten.
    Bin wegen “Webseiten beschleunigen” auf Deinen interessanten Blog aufmerksam geworden und es gibt jedes Jahr einen Advent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.