Webseiten beschleunigen Teil 5 – Code optimieren

Im 5. und letzten Teil der Artikelreihe Webseiten beschleunigen will ich erklären, wie ihr den Code eurer Webseiten optimieren könnt. Die Möglichkeiten sind natürlich gerade bei HTML und CSS sehr begrenzt, da es sich ja nicht um Programmiersprachen sondern um eine Auszeichnungssprache (HTML) bzw. um eine Beschreibungssprache (CSS) handelt. Ein paar Tipps wie ihr euren Code optimieren und damit eure Webseiten beschleunigen könnt, kann ich euch aber trotzdem geben. Webseiten beschleunigen Teil 5 – Code optimieren weiterlesen

Webseiten beschleunigen Teil 4 – Die gzip-Compression

Wenn man seine Website mit Pagespeed überprüft und dabei die Meldung “Enable Compression” (Komprimierung anschalten) erhält, dann ist das ein Hinweis darauf, dass die Daten unkomprimiert vom Server zum User gelangen. Gerade bei größeren Webseiten kann man durch eine gzip-Compression aber einiges an Datenmenge (ca. 70-80 %) und damit auch an Übertragungszeit einsparen.

Generell gibt es 3 Möglichkeiten, wie man die gzip-Compression nutzen kann. Die einfachste ist ein simpler Eintrag in der .htaccess: Webseiten beschleunigen Teil 4 – Die gzip-Compression weiterlesen

Webseiten beschleunigen Teil 3 – Parallele Downloads

Wer seine Webseiten mit Page Speed analysieren läßt, kriegt sehr wahrscheinlich die Meldung “Parallelize downloads across hostnames” angezeigt. Das klingt ziemlich kryptisch, weist aber nur auf eine eher wenig bekannte Möglichkeit hin, seine Webseiten zu beschleunigen. Gemeint ist das Parallelisieren von Downloads über verschiedene Domains. Das hört sich im ersten Moment ziemlich kompliziert an und ist auch nicht ganz einfach zu verstehen, aber ich verspreche, dass ich mir Mühe geben werde, es verständlich zu erklären. Webseiten beschleunigen Teil 3 – Parallele Downloads weiterlesen

Webseiten beschleunigen Teil 2 – Expires-Header verwenden

Im ersten Teil der Reihe “Webseiten beschleunigen” hatte ich beschrieben, wie man mit Hilfe von OptiPNG die Dateigröße von Grafiken verkleinern und damit die Ladezeit verkürzen kann. Im zweiten Teil widme ich mich nun einem etwas komplexeren Thema, nämlich der Verwendung von Expires-Header. Webseiten beschleunigen Teil 2 – Expires-Header verwenden weiterlesen

Webseiten beschleunigen Teil 1 – Dateigröße von Grafiken verkleinern

Eine Webseite ohne Grafiken ist in den meisten Fällen dröge und langweilig. Deshalb gibt es nur noch wenige Seiten, die keine Bilder verwenden. Die meisten Grafiken haben allerdings eine recht hohe Dateigröße und bremsen dadurch den Seitenaufbau. Hier stelle ich euch ein kleines Freeware-Tool vor, mit dem ihr die Dateigröße eurer Grafiken verkleinern könnt und damit den Seitenaufbau eurer Website beschleunigt. Webseiten beschleunigen Teil 1 – Dateigröße von Grafiken verkleinern weiterlesen