Der eigene Datenschutz

Diese Woche wurde bekannt, dass gleich 3 mehr oder weniger bekannte Internetauftritte gehackt und von dort Daten gestohlen wurden: eHarmony, LinkedIn und Last.fm. Naturgemäß ist die Empörung wie immer bei solchen Vorfällen groß und viele fragen, warum diese Anbieter ihre Daten nicht besser schützen? Die Frage ist natürlich berechtigt, aber sie ist nicht nur auf die großen Internetauftritte beschränkt, sondern sie betrifft auch Webmaster von kleinen Websites und sogar Blogger. Auch Martin vom Webmaster-Friday hat diese Problematik erkannt und fragt in dieser Woche: “Wie wichtig nehmt ihr den Datenschutz?” Eine gute Gelegenheit mir mal an die eigene Nase zu fassen und euch zu schildern, welche Daten ich erfasse und wie ich sie schütze. Der eigene Datenschutz weiterlesen

Die Piwik-Umfrage

Piwik ist eine Webanalyse-Software, die mir die Auswertung meiner Websites ermöglicht und die ich schon seit über 3 Jahren auf meinen Projekten einsetze. Daniel von redirect301.de (“Datenschützer wollen ihre Scheuklappen nicht ablegen”) hat jetzt eine (große) Umfrage über die Nutzung von Piwik gestartet, an der ich mich mit diesem Artikel beteilige. Die Piwik-Umfrage weiterlesen

Vom Google-Gegner zum Google-Fanboy

Nach langer Pause gibt es wieder ein Webmaster-Interview, diesmal mit Pascal, dem Betreiber von www.passsy.de. Auf seinem Blog schreibt er u. a. über Android und Google+. In diesem Interview erfahrt ihr, wie Pascal sich im Laufe der Zeit vom Google-Gegner zum Google-Fanboy entwickelt hat und warum er keine Probleme damit hat, Google den Zugriff auf seine Daten zu gewähren. Vom Google-Gegner zum Google-Fanboy weiterlesen

Piwik datenschutzkonform machen

Im Artikel Sind Webmaster Spione? habe ich ja geschrieben, dass ich Piwik dazu nutze um Besucherdaten zu erfassen und wozu ich diese Daten brauche. In den Kommentaren dazu wurde kritisiert, dass ich die Daten ohne Einwilligung der Besucher erfasse. Ich sehe das ehrlich gesagt nicht so kritisch, vor allem auch deshalb, weil ich die Daten ja keiner Person zuordnen kann. Trotzdem habe ich mich informiert, wie ich meine Seiten vom Datenschutz her noch weiter verbessern kann. Wie der Zufall es wollte, hat das “Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD)” vor 3 Tagen eine PDF-Anleitung veröffentlicht, in der steht, welche Einstellungen vorgenommen werden müssen, um Piwik datenschutzkonform zu machen. Piwik datenschutzkonform machen weiterlesen

Sind Webmaster Spione?

Vor einigen Tagen schrieb hier ein Kommentator, dass er es für verantwortungslos halte, schutzlose Surfer mit Google Analytics und ähnlichen Tools zu beobachten und dass Tracking für ihn ein Eingriff in die Privatsphäre wäre. Deshalb möchte ich in diesem Artikel darstellen, welche Daten ich von meinen Besuchern sammle und wozu ich diese brauche. Sind Webmaster Spione? weiterlesen

Piwik 1.1 – 112 Fehler beseitigt

Das Open-Source-Webanalysetool Piwik hatte ich ja schon vor einiger Zeit im Artikel Piwik – ein mächtiges Webanalysetool vorgestellt. Heute wurde nun die Version 1.1 veröffentlicht, die im Vergleich zur Vorgängerversion (V 1.0), laut Changelog über 100 Fehler korrigieren soll. Piwik 1.1 – 112 Fehler beseitigt weiterlesen

Datenbank optimieren mit phpMyAdmin

Bei erfolgs-blogging.de habe ich heute einen schönen Artikel darüber gefunden, wie man seine WordPress-Datenbank optimieren kann. Der Autor empfiehlt z. B. auf die Tabelle mit den Kommentaren den MySQL-Befehl “Optimize” anzuwenden. Ich habe das ausprobiert und es hat auch einwandfrei funktioniert. Dann habe ich mir gedacht, warum nur auf eine Tabelle anwenden, es bringt doch sicher noch mehr, wenn ich die ganze Datenbank optimiere? Und warum sollte ich mich auf WordPress beschränken, ich verwende doch noch andere Datenbanken, z. B. für mein Rätselforum oder für Piwik? Datenbank optimieren mit phpMyAdmin weiterlesen

Piwik – ein mächtiges Webanalysetool

Wer eine eigene Website betreibt, möchte natürlich auch wissen, wie viele Besucher diese hat, wo diese herkommen und wie lange sie auf der eigenen Seite bleiben. All diese und noch viele weitere Fragen beantwortet das Webanalysetool Piwik, von dem vor einigen Tagen die Version 0.5.5 veröffentlicht wurde. Piwik – ein mächtiges Webanalysetool weiterlesen