Die interne Suche

Wer im Internet ans Suchen denkt, denkt auch automatisch an Google. Logisch, denn unter den Suchmaschinen ist Google in Deutschland die unumstrittene Nr. 1. Aber wie sieht es mit der internen Suche aus, also der Suche auf der eigenen Website? Auch dafür bietet Google natürlich eine Lösung an, mit der man sich noch ein kleines Zubrot verdienen kann. Aber nicht jeder möchte Google die Daten seiner Besucher zur Verfügung stellen. Auch eine optimale Anpassung an die eigene Website ist mit der Google-Suche nicht möglich. Deshalb bietet es sich oftmals an, ein eigenes Suchskript einzubauen.

Suchskripte zum Einbau auf der eigenen Website gibt es im Internet natürlich mehr als reichlich. Doch was zeichnet ein gutes Suchskript aus?

Geschwindigkeit der Suche

Ein wichtiges Kriterium einer guten Suche ist die Geschwindigkeit. Von Google sind die User natürlich verwöhnt, was die Suchgeschwindigkeit angeht. Deshalb wird kaum ein User länger als 3-4 Sekunden warten wollen, bis das Suchergebnis eingeblendet wird. Neben einem guten optimierten Suchskript ist hier auch ein schneller Webspace sehr wichtig. Die Unterschiede in der Suchgeschwindigkeit können gravierend sein. Während die Suche auf meiner Website, die bei all-inkl.com gehostet ist, in der Regel nur 1-2 Sekunden dauert, kann es bei Strato – auf einer von der Größe her vergleichbaren Website – über 50 Sekunden dauern.

Suchskript mit Logdatei

Logdatei

Für sehr wichtig halte ich auch, dass ein Suchskript eine Logdatei erstellt, in der die von den Usern gesuchten Begriffe gespeichert werden. Wenn man diese regelmäßig auswertet, kann man wertvolle Erkenntnisse über die Interessen und Wünsche seiner Besucher gewinnen. Gibt es Suchbegriffe zu einem bestimmten Thema, die keine Treffer liefern, bietet es sich an, zu diesem Thema eine Seite zu erstellen.

UND oder ODER?

In diesem Punkt trennt sich oftmals die Spreu vom Weizen. Eine UND-Verknüpfung (wenn nach 2 Begriffen gesucht wird, werden nur die Seiten gefunden, auf denen beide Begriffe vorkommen) bietet eigentlich jedes Suchskript. Diese macht vor allem dann Sinn, wenn man viele Suchergebnisse erwartet und die Anzahl reduzieren möchte. Die ODER-Verknüpfung (bei der Eingabe von 2 Begriffen werden alle Seiten gelistet, auf denen mindestens einer der beiden Begriffe vorkommt) bietet sich dagegen vor allem für Suchen an, bei denen man nur wenige Treffer erwartet.

Das Suchskript meiner Wahl

Auf einer kleinen Seite mag eine interne Suche noch entbehrlich sein, aber sobald eine Website pro Tag mindestens eine dreistellige Besucherzahl hat, ist eine Suchfunktion quasi Pflicht und wird von den Usern auch gut angenommen. Auf meiner Rätselseite z. B. gibt es in der Woche mehr als 1.000 Suchvorgänge.

Ich setze dort schon seit einigen Jahren das Suchskript von Webdesign Weißhart ein. Neben den oben genannten Punkten (hohe Geschwindigkeit, Logdatei, UND- und ODER-Suche) bietet es noch folgende Vorteile:

– per CSS voll anpassbar an das Design der Website
– Suchbegriffe werden in der Ausgabe optisch hervorgehoben (Highlightning)
Support-Forum

Wer mit dem Werbelink leben kann, der am Ende der Suchergebnisse eingeblendet wird, bekommt das Suchskript komplett kostenlos. Ansonsten kann man für knapp 15 Euro auch eine Lizenz erwerben, mit der man die Suche auch ohne Werbelink einsetzen kann.

Eine schöne Übersicht mit weiteren empfehlenswerten Suchskripts gibt es bei den Homepage-FAQs.

Die interne Suche bei WordPress

Ich habe ja bereits darüber geschrieben, wie man die Google-Suche in WordPress einbauen kann. Wer die WordPress-Suche ohne den Einsatz von Google aufpeppen möchte, dem kann ich den Artikel Die WordPress Suche – erweitern, verbessern und funktionsfähig machen des Webanhalters empfehlen. Auch eine Logbuch-Funktion kann man nachrüsten. Ich setze dafür das Plugin Search Meter ein.

Euer Suchskript?

Setzt ihr auch ein Suchskript auf eurer Website ein? Um welches Skript handelt es sich und was ist euch dabei wichtig? Schreibt doch bitte in den Kommentaren etwas dazu.

Veröffentlicht von

Cujo

Die Webmaster-Zentrale wurde im Januar 2010 von mir gegründet. Dabei haben mich 3 Internetauftritte maßgeblich beeinflusst. Zum einen die Website des t3n-Magazins, www.t3n.de, auf der immer sehr interessante Artikel zum Thema Webseitenerstellung gepostet wurden. Genau solche Artikel wollte ich auch schreiben. Dann bin ich schon seit mehreren Jahren im Homepage-Forum, www.homepage-forum.de, aktiv. Im Laufe der Zeit stellte ich fest, dass dort immer die gleichen Fragen gestellt wurden. Jedesmal darauf die gleichen Antworten zu geben, war erstens langweilig, zweitens zeitraubend und drittens hat es sich nicht gelohnt, die Fragen ausführlich zu beantworten. In der Webmaster-Zentrale greife ich jetzt oft Fragen auf, die im Homepage-Forum gestellt wurden und habe die Möglichkeit die angesprochenen Themen viel detaillierter zu behandeln. Bei wiederkehrenden Fragen poste ich dann einen Link zu einem Artikel in der Webmaster-Zentrale. Dadurch erhalten die User ausführlichere Antworten als normalerweise in einem Forum üblich. Die Idee, Informationen bereitzustellen und diese im Forum zu verlinken, habe ich von Daniel, www.homepage-faqs.de, übernommen. Daniel bezeichnet sich selbst als Forenhelfer und ist sehr aktiv im Homepage-Forum. Er hat schon zahllosen Usern mit seinen Informationen geholfen und ihnen die Grundlagen der Webseitenerstellung erklärt. Diese 3 Webauftritte hatten einen so großen Einfluss auf mich, dass ich sicher behaupten kann, dass es ohne sie die Webmaster-Zentrale nicht geben würde.

4 thoughts on “Die interne Suche”

  1. ich nutze auch die Suche von Google auf meiner Seite und bin damit auch zufrieden. Daten hin, Daten her… Was wäre das Internet ohne Google und dass Google auch irgendwie sein Geld macht, sollte dabei jedem klar sein, der die Suchmaschine betätigt

  2. Ich nutze in meinem Online-Shop die interne Suche.

    “kann es bei Strato – auf einer von der Größe her vergleichbaren Website – über 50 Sekunden dauern.”

    Auf welchen Rechnern (vermutlich C64) und mit welcher Anbindung (vermutlich Akkustikkoppler) hostet eigentlich Strato? Meine erste Webseite vor ca. 12 Jahren war damals dort schon sehr sehr langsam.

  3. Hast Du schon etwas von Apache Solr gehört? Ist im Prinzip ein eigener lokaler Suchserver der auf Java basiert.
    Ich setze ihn mittlerweile auf einer meiner Seiten ein und bin sehr zufrieden damit.

    Es gibt auch ein WordPress Plugin für die Konfiguration dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.