Welcome back Weblin

Wenn du eine Website dein eigen nennt, kennst du sicher das Problem. Selbst wenn du mehrere hundert oder sogar tausend Besucher pro Tag auf deiner Seite hat, erhältst du doch relativ wenig Rückmeldung von ihnen. Sicher, du kannst die Besucher mittels eines Statistikprogramms zählen. Aber ein direkter Kontakt oder gar ein Meinungsaustausch entsteht so natürlich nicht. Dabei wäre es doch sicher für dich interessant zu erfahren, was die Besucher von deiner eigenen Website halten. Auch ein wenig Fachsimpelei über das Thema deiner Seite, egal ob es sich um jetzt Angeln, Sport oder Musik handelt, ist natürlich was Schönes.

Die Chatsoftware Weblin ermöglicht dir das Treffen mit deinen Besuchern, denn mittels eines Avatars werden Gäste auf deiner eigenen Website sichtbar gemacht.

Weblin macht jede Seite zum Chatraum

Das Interessante an Weblin ist, dass es jede einzelne Website für dich und deine Besucher zum Chatraum macht, d. h. wenn sich ein User erstmal die kostenlose Software heruntergeladen und installiert hat, kann er sich überall mit Gleichgesinnten treffen und Kontakt aufnehmen. Auf kicker.de unterhält er sich mit anderen Fußballfreunden, auf spiegel.de nimmt er an politischen Gesprächen teil und bei Amazon quatscht er während des Shoppens mit anderen Usern.

Mein Weblin-Avatar
Mein Weblin-Avatar

Der Weblin-Avatar

Nach der Installation steht dir ein Avatar, also eine kleine Figur, zur Verfügung. Wenn du möchtest kannst du eine der über 100 fertigen Personen verwenden, du kannst dir aber auch deinen eigenen persönlichen Weblin gestalten und diesen sogar mit Animationen wie z. B. jubeln, klatschen, winken etc. versehen. Mit deinem Weblin kannst du dann auch einige Community-Funktionen wie z. B. eine Kontakte-Verwaltung, Privat-Chats, Geschenkeaustausch usw. nutzen.

Weblin für Webmaster

Besonders spannend ist Weblin für dich, wenn dir der Betrieb eines normalen Chats bisher zu aufwändig war. Wenn du z. B. ein Onlineradio betreibt und deine Hörer für Weblin begeistern kann, kannst du mit ihnen gemeinsam die Musik anhören und Partys feiern. Aber die Möglichkeiten von Weblin gehen weit über das gemeinsame Chatten und Fun-Aktivitäten hinaus. So sind z. B. gemeinsame Exkursionen auf andere Webseiten oder auch E-Learning-Veranstaltungen möglich. Dabei entstehen weder für dich als Webmaster noch für deine User irgendwelche Kosten, denn Weblin braucht nicht auf deinem eigenen Server installiert zu werden und es müssen auch keine Mitgliedsbeiträge oder ähnliches bezahlt werden.

Das Weblin-Wohnzimmer
Screenshot aus dem Weblin-Wohnzimmer

Die Geschichte von Weblin

Weblin, das Ende 2006 – damals noch unter dem Namen Zweitgeist – seinen Betrieb aufnahm, eilte zu Beginn von Erfolg zu Erfolg. Die innovative Idee bekam zahlreiche Gründerpreise verliehen und auch an dem nötigen Kapital mangelte es anfangs nicht, denn prominente Geldgeber wie z. B. der T-Online Venture Fund glaubten an das Konzept und investierten in Weblin. Anfang 2009 war dann der Höhepunkt erreicht, der zweimillionste User war mit Weblin online gegangen. Kurz danach kam aber der jähe Absturz. Das Kapital war verbraucht, die ersten Mitarbeiter wurden entlassen, im September 2009 war endgültig Schluss, Weblin wurde abgeschaltet.

Weblin und die Henne

Weblin heute – Die Henne und das Ei

Heiner Wolf, einer der beiden Weblin-Gründer, hat sich jetzt die Rechte an Weblin gesichert und vor einigen Tagen nahm die Website wieder ihren Betrieb auf. Im Moment ist es nur ein Hobby-Projekt, das von der Initiative einer einzelnen Person und von Spendengeldern lebt. So kurz nach dem Start sind die Nutzerzahlen natürlich noch sehr niedrig. Von den ehemals 2 Millionen Usern sind im Moment nur wenige hundert übrig geblieben.

Das führt zur so genannten Henne- und Ei-Problematik, d. h. da sich die wenigen User auf zahllosen Websites verteilen, kann es dir häufig passieren, dass du allein auf einer Seite bist. Deshalb ist es gerade zu Anfang wichtig, deine User davon zu überzeugen, sich Weblin zu installieren. Wenn sich erstmal 4 oder 5 User regelmäßig zum Erfahrungsaustausch oder einfach nur zum Klönen auf deiner Website treffen, werden die anderen mit der Zeit auch nachziehen.

Weblin-Blogs

Wenn du noch mehr über Weblin erfahren möchtest, dann findest du weitere Infos auf einem der folgenden Blogs:

Weblin-Blog – der offizielle Weblin-Blog
Wolfspelz – der Blog des Weblin-Betreibers
Inside-Weblin – Weblin aus der Sicht eines Programmierers
Sylvis Space-Blog – Sylvi schildert ihre Erfahrungen mit Weblin

Deine Meinung zu Weblin

Ein Blogartikel ist leider zu kurz um das zu beschreiben, was Weblin so besonders macht. Denn auch 5 Jahre nach dem erstmaligen Start ist Weblin einzigartig geblieben und es gibt bisher kein vergleichbares Projekt. Wenn du Weblin selbst mal ausprobieren willst, dann lade dir die Software runter und schreibe hier in den Kommentaren, wie es dir gefallen hat.

Veröffentlicht von

Cujo

Die Webmaster-Zentrale wurde im Januar 2010 von mir gegründet. Dabei haben mich 3 Internetauftritte maßgeblich beeinflusst. Zum einen die Website des t3n-Magazins, www.t3n.de, auf der immer sehr interessante Artikel zum Thema Webseitenerstellung gepostet wurden. Genau solche Artikel wollte ich auch schreiben. Dann bin ich schon seit mehreren Jahren im Homepage-Forum, www.homepage-forum.de, aktiv. Im Laufe der Zeit stellte ich fest, dass dort immer die gleichen Fragen gestellt wurden. Jedesmal darauf die gleichen Antworten zu geben, war erstens langweilig, zweitens zeitraubend und drittens hat es sich nicht gelohnt, die Fragen ausführlich zu beantworten. In der Webmaster-Zentrale greife ich jetzt oft Fragen auf, die im Homepage-Forum gestellt wurden und habe die Möglichkeit die angesprochenen Themen viel detaillierter zu behandeln. Bei wiederkehrenden Fragen poste ich dann einen Link zu einem Artikel in der Webmaster-Zentrale. Dadurch erhalten die User ausführlichere Antworten als normalerweise in einem Forum üblich. Die Idee, Informationen bereitzustellen und diese im Forum zu verlinken, habe ich von Daniel, www.homepage-faqs.de, übernommen. Daniel bezeichnet sich selbst als Forenhelfer und ist sehr aktiv im Homepage-Forum. Er hat schon zahllosen Usern mit seinen Informationen geholfen und ihnen die Grundlagen der Webseitenerstellung erklärt. Diese 3 Webauftritte hatten einen so großen Einfluss auf mich, dass ich sicher behaupten kann, dass es ohne sie die Webmaster-Zentrale nicht geben würde.

8 thoughts on “Welcome back Weblin”

  1. Ich weiß nicht, so wirklich erkenne ich darin keinen Mehrwert, und noch mehr Software für etwas, das ich nicht wirklich misse, brauche ich auch nicht.

    Klingt für mich ein wenig nach fehlender Einsicht: Wenn das Projekt schon mal komplett abgestürzt ist, warum dann der erneute Versuch?

  2. Hej Erik,

    ist mir ja fast ein bisschen peinlich, dass Du meinen ursprünglich als Windows Live Space geführten Blog erwähnst. Man möge mir die laienhaft gelisteteten Links zu den Worldtouren verzeihen 😉
    Ich hatte kurz vor der Übernahme den WL-Space in einen WordPress.com-Blog übertragen und erst einmal dort “geparkt”. Die Beiträge über die alten Dönekes sollten für interessierte Weblins erhalten bleiben.
    Ich hoffe, dass Weblin künftig wieder viel neuen Stoff für diesen Blog bietet und er mit Berichten über Aktionen, vielen Screenshots und Filmchen befüllt werden kann.

    Lieben Gruß
    Sylvi

  3. Ich finde das Konzept genial – gerade in Zeiten des Dialogs von Social Media ist es up to date. Ich nehme an diese Relevanz wurde das 2009 von den Geldgebern noch nicht erkannt oder aber unterschätzt. Einen Test ist es auf jeden Fall wert und ich begrüße es, dass dem Projekt eine neue Chance gegeben wird.

  4. Ich bin mir da nicht wirklich sicher, was ich davon halten soll und kann.
    Auf jeden Fall ist es ein weiterer Baustein, der eine gewisse Aufmerksamkeit des Technikers erfordert.
    Warten wir ab, was da nun wird. Wenn es Sinn macht, könnte man es ja mal versuchen.

  5. Huhu,
    ich war sehr erfreut als ich vor ein paar Tagen erfahren habe, das Weblin wieder läuft
    Wer Weblin nicht kennt, weiß wirklich nicht was ihm entgeht.
    Jetzt könnte derjenige natürlich sagen: “Ist doch nur ein Chat…”
    Eben nicht. Weblin ist mehr als das. Weblin macht definitiv süchtig.
    Die Animationen der Avas, die Frage: Ist auf der nächsten Webseite die ich besuche auch ein Ava zu sehen und die freudige Überraschung, wenn dann da auch Weblins zu finden sind.
    Die Touren durchs WWW waren einsame Spitze und sehr interessant. Man hat Seiten kennengelernt auf denen man beim normalen surfen sicher nie gelandet wäre.
    Ich hoffe Weblin bleibt uns erhalten, denn ich freue mich, das ich die alten Weblins so langsam alle wiedersehe.
    Ich in auch gerne bereit ein bisschen was zu bezahlen. Evtl. für einen Premium-Account oder so.
    Also, probiert es einach aus. Am Anfang ist es etwas ungewohnt, aber man kommt schnell rein und wenn man Fragen hat, dann sind überall freiwillige Helfer.
    Ich freue mich auf viele neue Weblins 🙂
    Liebe Grüße
    Cats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.