Description

Die optimale Description

Da mein Artikel Der optimale Titel sehr großen Anklang gefunden hat, gebe ich hier noch 5 Tipps, wie man eine optimale Description erstellt.

Für alle, die nicht genau wissen, was mit Description gemeint ist: Eine Description ist eine kurze Beschreibung einer Webseite und wird im <head>-Abschnitt des Quellcodes mit

<meta name="description" content="Meine optimale Description" />

eingebunden.

Auf den ersten Blick scheint es nicht so wichtig zu sein, sich viele Gedanken um eine optimale Description zu machen. Denn in der Google Webmaster-Zentrale (hat nix mit diesem Blog zu tun 😉 kann man folgende Information nachlesen:

Achtet auch darauf, dass akkurate Meta-Descriptions … keinerlei Einfluss auf das Ranking innerhalb der Suchergebnisse haben.

Oder anders ausgedrückt, die Description kann noch so gelungen sein, sie wird euch nicht helfen bei Google weiter vorne zu landen.

Aber warum mache ich mir dann die Mühe und widme der Description trotzdem einen kompletten Artikel? Ganz einfach deshalb, weil Google im Normalfall eure selbsterstellte Description für das Snippet (der Ausschnitt, der auf der Suchergebnisseite angezeigt wird) verwendet und ihr damit die Aufmerksamkeit des Suchenden auf eure Webseite lenken könnt.

Die optimale Description

Wie sollte eine optimale Description denn nun aussehen?

1. Die Description sollte zwischen 81 und 160 Zeichen haben

Der Grund dafür ist, dass im Snippet max. 160 Zeichen angezeigt werden und der Rest einfach abgeschnitten wird. Und das Minimum liegt deswegen bei 81 Zeichen, weil erst dann eine zweite Zeile eingeblendet wird. Bei einer kleineren Zeichenanzahl wird die Description nur einzeilig angezeigt. Und je mehr Platz die Description bei den Suchergebnissen einnimmt, um so mehr fällt sie natürlich auch auf und um so größer sind die Chancen, dass der dazugehörige Link angeklickt wird.

2. Das Keyword sollte im Text vorkommen

Jetzt staunt ihr, was? Oben schreibe ich, dass die Description keinen Einfluss auf das Ranking hat und hier, dass es wichtig ist, dass das Keyword im Text vorkommt. Der Grund dafür ist, dass das Keyword zwar beim Ranking keine Rolle spielt, aber in der Description fett markiert wird, wenn danach gesucht wird. Wenn man also nach dem Suchbegriff „Webmaster“ sucht und dieser in der Description vorkommt, wird er dort fett markiert und fällt dadurch mehr auf.

3. Die Description sollte gut lesbar sein

Nach dem, was in Punkt 2 steht, könnte man auf die Idee kommen, eine Description zu erstellen, in der einfach alle möglichen Keywords aneinandergereiht werden. Das ist allerdings nicht zu empfehlen, da dann die Gefahr besteht, dass Google die selbst geschriebene Description ignoriert und eine eigene erstellt. Und diese ist meistens um einiges schlechter als eine gute selbsterstellte.

Außerdem wird ein User eher einen Link anklicken, der eine interessante, gut lesbare Beschreibung hat als eine, die einfach nur zusammenhanglose Keywords beinhaltet.

4. Eine individuelle Description für jede Seite

Wie beim Titel ist es auch bei der Description sinnvoll für jede Seite eine individuell gestaltete zu verwenden, die ihn neugierig auf das macht, was sich auf der Seite verbirgt. Wer WordPress verwendet, muss sich dafür ein Plugin installieren wie z. B.den All in One Seo Pack, denn WordPress bietet von Hause nicht die Möglichkeit, für jeden Blogbeitrag eine individuelle Description zu erstellen.

5. Die ODP-Beschreibung sollte deaktiviert werden

Wenn eine Website im open directory project (odp) verzeichnet ist, verwendet Google gerne die dort hinterlegte Beschreibung. Um dies zu vermeiden, sollte man im <head>-Bereich einer Webseite folgende Codezeile einfügen:

<meta name="robots" content="noodp" />

Mit Hilfe dieser 5 Tipps kann sich nun jeder seine optimale Description erstellen und erhöht damit die Klickrate auf den eigenen Link bei den Suchergebnissen.

Zum Schluss noch als kleine Anregung die Description, die ich für diesen Beitrag erstellt habe:

5 Tipps, wie man durch eine optimale Description in den Suchergebnissen auf seine Seite aufmerksam macht und damit erreicht, dass diese öfters angeklickt wird.

Veröffentlicht von

Cujo

Die Webmaster-Zentrale wurde im Januar 2010 von mir gegründet. Dabei haben mich 3 Internetauftritte maßgeblich beeinflusst. Zum einen die Website des t3n-Magazins, www.t3n.de, auf der immer sehr interessante Artikel zum Thema Webseitenerstellung gepostet wurden. Genau solche Artikel wollte ich auch schreiben. Dann bin ich schon seit mehreren Jahren im Homepage-Forum, www.homepage-forum.de, aktiv. Im Laufe der Zeit stellte ich fest, dass dort immer die gleichen Fragen gestellt wurden. Jedesmal darauf die gleichen Antworten zu geben, war erstens langweilig, zweitens zeitraubend und drittens hat es sich nicht gelohnt, die Fragen ausführlich zu beantworten. In der Webmaster-Zentrale greife ich jetzt oft Fragen auf, die im Homepage-Forum gestellt wurden und habe die Möglichkeit die angesprochenen Themen viel detaillierter zu behandeln. Bei wiederkehrenden Fragen poste ich dann einen Link zu einem Artikel in der Webmaster-Zentrale. Dadurch erhalten die User ausführlichere Antworten als normalerweise in einem Forum üblich. Die Idee, Informationen bereitzustellen und diese im Forum zu verlinken, habe ich von Daniel, www.homepage-faqs.de, übernommen. Daniel bezeichnet sich selbst als Forenhelfer und ist sehr aktiv im Homepage-Forum. Er hat schon zahllosen Usern mit seinen Informationen geholfen und ihnen die Grundlagen der Webseitenerstellung erklärt. Diese 3 Webauftritte hatten einen so großen Einfluss auf mich, dass ich sicher behaupten kann, dass es ohne sie die Webmaster-Zentrale nicht geben würde.

2 Gedanken zu „Die optimale Description“

  1. wirklich interessant und detailliert!

    Das mit dem fettgedruckten Keyword wusste ich nicht, und das mit eine Zeile/zwei Zeilen war mir auch nicht bewusst… ich werde von nun an nicht Zeichen zählen gehen, bestimmt nicht, aber so ein Auge drauf haben, das werd ich bestimmt. 🙂

    grüsse, barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *