Aufbau der HTML-Maskierungen

In ihrem Artikel SyntaxHighlighter Evolved vs. manuelle Umsetzung von Codes in Beiträgen schreibt Sylvi:

Aber mal ganz ehrlich, das finde ich dann doch zu umständlich, für eine korrekte Darstellung sämtliche Sonderzeichen für Klammern und Leerschritte herauszusuchen. Ich beherrsche sie leider nicht aus dem effeff.

Ich hatte lange Zeit das gleiche Problem, ich konnte mir einfach nicht diese seltsamen HTML-Maskierungen merken. Bis ich dann mal in einem VHS-Kurs quasi so nebenbei erfahren habe, wie man sich einige dieser HTML-Maskierungen ableiten kann.
Eigentlich wollte ich die Erklärung dazu ja als Kommentar zu Sylvis Artikel schreiben, aber nachdem der Text immer länger und länger wurde, habe ich mich doch entschlossen, einen kompletten Artikel zu diesem Thema zu machen. Aufbau der HTML-Maskierungen weiterlesen

Der Umstieg auf HTML5

Gestern habe ich im Artikel Das HTML5-Handbuch ein Buch zum Thema HTML5 vorgestellt. In diesem Beitrag findet ihr jetzt noch weitere Informationen darüber, wie der Umstieg auf HTML5 funktioniert, von welchen Browsern der neue Standard unterstützt wird und welche Auswirkungen er auf die Suchmaschinenoptimierung einer Webseite haben kann. Abschließend gibt es auch noch ein HTML5-Gewinnspiel. Der Umstieg auf HTML5 weiterlesen

Das HTML5-Handbuch

Stefan Münz dürfte den meisten bekannt sein als Gründer von SELFHTML, der Website, die lange Zeit DIE HTML-Referenz war. Nachdem die Seite aber schon seit über 4 Jahren nicht mehr aktualisiert wurde, ist sie inzwischen überholt und veraltet. Infos über aktuelle Techniken wie HTML5 und CSS3 sind dort nicht zu finden. Stattdessen hat sich Stefan Münz zusammen mit seinem Co-Autor Clemens Gull entschlossen, ein Buch über die modernen Webstandards zu veröffentlichen. Das HTML5-Handbuch beinhaltet über 700 Seiten. Ob sich der Kauf dieses stattlichen Werkes lohnt, erfahrt ihr in diesem Artikel. Das HTML5-Handbuch weiterlesen

Adventskalender erstellen – Teil 1: Die Imagemap

Auf meiner Rätselseite gibt es ja seit vorgestern einen Adventskalender mit Preisen im Wert von mehr als 1.500 Euro. Die 24 Rätsel dafür wurden von 10 Usern des Rätselforums erstellt und auch die Kalendergrafik stammt von einem Rätselforum-User. Meine Aufgabe war es, den Adventskalender zu programmieren. Wie ich dabei vorgegangen bin, beschreibe ich in diesem Artikel. Adventskalender erstellen – Teil 1: Die Imagemap weiterlesen

Webseiten beschleunigen Teil 5 – Code optimieren

Im 5. und letzten Teil der Artikelreihe Webseiten beschleunigen will ich erklären, wie ihr den Code eurer Webseiten optimieren könnt. Die Möglichkeiten sind natürlich gerade bei HTML und CSS sehr begrenzt, da es sich ja nicht um Programmiersprachen sondern um eine Auszeichnungssprache (HTML) bzw. um eine Beschreibungssprache (CSS) handelt. Ein paar Tipps wie ihr euren Code optimieren und damit eure Webseiten beschleunigen könnt, kann ich euch aber trotzdem geben. Webseiten beschleunigen Teil 5 – Code optimieren weiterlesen

Webseiten richtig validieren

In dem Artikel Muss eine Webseite valide sein? habe ich gestern erklärt, was mit Validität gemeint ist, warum so viele Seiten im Internet nicht valide sind und welche Vorteile eine valide Webseite bietet. Im zweiten Artikel zum Thema Validieren geht es heute darum, wie ihr einfach eine valide Webseite erstellt, wie der W3C-Validator funktioniert und wie ihr die 10 häufigsten Validierungsfehler beheben könnt. Webseiten richtig validieren weiterlesen

Muss eine Webseite valide sein?

In vielen Webmaster-Foren wird bei der Bewertung von Webseiten Wert darauf gelegt, dass diese valide sind. Doch wie wichtig ist eigentlich die Validität einer Webseite? Hat man durch eine valide Webseite Vorteile bei Google? Warum gibt es im Internet so wenige valide Seiten? Diese und andere Fragen versuche ich in diesem Artikel zu beantworten. Muss eine Webseite valide sein? weiterlesen

Reflinks kennzeichnen

Ein Reflink ist ein Link, der meist auf einen Shop oder eine andere kommerzielle Seite verweist. Wenn ein User auf einen Reflink klickt und danach in dem Shop etwas kauft, kriegt derjenige, der den Link gepostet hat, eine Provision von dem Händler ausbezahlt. Wenn ihr jetzt z. B. auf diesen Link hier klickt -> Amazon, dann landet ihr bei Amazon und kriegt ein Buch zum Thema CSS angezeigt. Kauft ihr danach dieses Buch oder einen anderen Artikel bei Amazon, dann kriege ich eine Provision für diesen Kauf.

Das ist eigentlich eine faire Sache, von der alle profitieren. Ich empfehle dem Käufer einen Artikel, den er wahrscheinlich noch nicht gekannt hat und kriege als Gegenleistung dafür eine kleine Provision. Und Amazon profitiert natürlich auch davon, weil durch meine Empfehlung zusätzlicher Umsatz generiert wird.

Fair geht vor

Wichtig ist aber, dass, wenn man einen solchen Reflink in seinen Blog einbaut (und das sollte man auch wirklich nur auf der eigenen Seite tun), man seinen Besuchern gegenüber so fair ist und diesen kennzeichnet. Wie das funktioniert, erkläre ich in diesem Artikel. Reflinks kennzeichnen weiterlesen

Print.css für Webseiten erstellen

„Denn was man schwarz auf weiß besitzt, kann man getrost nach Hause tragen.“ Im Zeitalter von Terabyte-Festplatten, Online-Webspace und Netbooks mit WLAN mag dieser Satz, den Goethe vor über 200 Jahren seinem Faust in den Mund gelegt hat, etwas anachronistisch klingen. Wer druckt heute noch Informationen aus, auf die man ganz leicht online zugreifen kann? Print.css für Webseiten erstellen weiterlesen